Mit dem Präsident zum Punktgewinn

Wasserball Oberliga: Sieg gegen Schlusslicht, Niederlage gegen Tabellenführer

Am Samstag, dem 08.05.2010 durfte das 1. Männerteam des TSV Nema Netzschkau wieder in Görlitz antreten. Die Aufgabenstellung war normalerweise ganz einfach: Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten HSG TH Leipzig II und eine einkalkulierte Niederlage gegen Spitzenreiter SV Lok Görlitz. Doch wegen Personalmangel wurde auch das Minimalziel kein Selbstläufer. So musste im Vorfeld sogar der eigentlich nur noch für die 2. Mannschaft zur Verfügung stehende Vereinspräsident Thomas Jugel nachnominiert werden, um wenigstens 9 Spieler aufzubieten.

HSG TH Leipzig II – TSV NEMA Netzschkau 12 : 20 (4:5, 3:5, 3:7, 2:3)

Auch wenn die letzte Niederlage gegen die Messestädter schon lange zurücklag, verlangten diese mit voller Kapelle und vielen beweglichen Nachwuchsspielern Netzschkau anfangs einiges ab. Nach verhaltenen Beginn konnte man sich zunächst nach Toren vom endlich wieder genesenen Kapitän Hoppe mit 4:1 absetzen, aber dann klemmte buchstäblich die Säge.  Netzschkau machte nun viele Fehler im Abschluß und vergab zudem gleich 3 Ãœberzahlchancen in Folge. Leipzig dagegen witterte Morgenluft und erzwang den 5:5-Ausgleich. Aber die entschlossene Antwort darauf waren 3 Treffer innerhalb einer Minute durch Möller, Bernhard und wieder Hoppe. Mit dem Vorsprung kehrte auch wieder Ruhe in das Spiel der Nema ein. Der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut und die HSG konnte nicht mehr entscheidend nachsetzen.

SV Lok Görlitz – TSV NEMA Netzschkau 24 : 12 (5:4, 5:3, 5:2, 9:3)

Unter den gegebenen Bedingungen wollte Netzschkau das Spiel gegen den haushohen Favoriten in dessen eigenen „Wohnzimmer“ nur ordentlich über die Bühne bringen. So war man selber überrascht, als Wolff in der 9. Minute zum 5:5 und Sußmann kurz darauf noch mal zum 7:7 einnetzten. Doch Görlitz gab dann richtig Gas und machte spätestens im letzten Viertel alles klar.

Nema spielte mit: M.Jahn (TW), H. Hoppe (C/13 Tore), A. Netzsch, T. Sußmann (5), M. Wolff (3), T. Jugel (2), K. Bernhard (3), I. Möller (5), A. Müller (1)

Und noch was anderes: Nema ist wieder öfter in den Medien. Wer seine Jacke mit Vereinsaufdruck vermisst, sollte heute mal in den Lokalteil der „Freien Presse“ (Artikel über die Versteigerung von LaGa-Fundsachen) schauen.